Ihr Antifainfo Shop

Die Mythen der Rechten
€ 12.80 *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland versinkt in ´´Ausländer-Kriminalität´´. Schweden wird von einer ´´muslimischen Vergewaltigungswelle´´ überrollt. Zuwanderer werden bei der Arbeitssuche bevorzugt, Kinder in den Schulen ´´frühsexualisiert´´ und die Antifa vom Staat finanziert. Solche Aussagen klingen absurd, doch für viele Anhänger von AfD, Neuer Rechter und Pegida sind sie Fakt, unumstößliche Wahrheiten, die vor allem über das Internet massenhaft weiterverbreitet werden. Und längst ist es nicht mehr nur der rechte Rand, der solche Mythen als wahr akzeptiert. Immer öfter sickern sie in den öffentlichen Diskurs ein - unwidersprochen. In ´´Die Mythen der Rechten´´ gehen Autoren der Frankfurter Rundschau einigen dieser vermeintlichen Wahrheiten auf den Grund. Das Buch zeigt auf, wie die Mythen-Maschine der Rechten funktioniert - und was man ihr entgegensetzen kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Fantifa
€ 12.80 *
ggf. zzgl. Versand

Feministische Antifa oder Frauen-Antifa Gruppen entstanden in den frühen 1990er Jahren, meist als Reaktion auf einen fortgesetzten Sexismus in männlich dominierten Antifa-Zusammenhängen. Heute gibt es nur noch wenige solcher Fantifa-Gruppen und auch in der antifaschistischen Geschichtsschreibung spielen sie kaum eine Rolle. Das Buch Fantifa. Feministische Perspektiven antifaschistischer Politik will das ändern. Es geht den Spuren nach, lässt Aktivistinnen zu Wort kommen, beleuchtet aktuelle feministische Antifa-Arbeit, erläutert inhaltliche Schwerpunkte, fragt nach, was aus Fantifa-Gruppen wurde, eröffnet einen Blick auf die Möglichkeiten männlicher antisexistischer Handlungsräume und diskutiert die fortgesetzte Notwendigkeit feministischer Perspektiven in antifaschistischer Politik. Interviews mit Aktivistinnen werden ausführlich durch das Herausgeber_innenkollektiv eingeführt und durch Originaldokumente illustriert. Die vergangenen und aktuellen Debatten um Feminismus, Antisexismus und Antifaschismus sollen so zusammengebracht werden. Das Buch richtet sich an Aktivist_innen, Einsteiger_innen und Interessierte.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Antifaschismus als Feindbild
€ 6.00 *
ggf. zzgl. Versand

Antifaschismus und Justiz: Anfang 2013 wurde in Dresden der Teilnehmer einer Großdemonstration gegen Neonazis, Tim H., zu einer Haftstrafe von einem Jahr und zehn Monaten ohne Bewährung verurteilt. Dieses Urteil rief großen Widerspruch auch in der bürgerlichen Öffentlichkeit hervor. Im gleichen Jahr eröffnete die Dresdner Justiz ein Verfahren gegen den Pfarrer Lothar König, einen der politisch markanten Köpfe innerhalb des großen Spektrums antifaschistischer Mobilisierung. Laut Anklage soll dieses Verfahren mit einer hohen Strafe enden. Hintergrund ist das offene Auftreten von Neonazis in Dresden, die seit Langem den Jahrestag der alliierten Bombardierung Dresdens während des Zweiten Weltkrieges nutzen, um ein rechtsextremes Geschichtsbild und eine Relativierung des Nazi-Regimes zu etablieren. Innerhalb von Polizei und Justiz gelten offenbar weniger die Neonazis als vielmehr die Gegendemonstranten als ´Störenfriede´ oder gar Feinde der öffentlichen Ordnung. Das zeigt sich erneut auch anhand der Beweisvorlage in diesem Prozess. Während der ersten Prozesstage offenbarte sich, dass zahlreiche Beweismittel der Verteidigung vorenthalten worden waren. Ebenso wurde deutlich, dass diverse Aussagen von Polizeizeugen verurteilungsökonomisch konstruiert waren und als Falsch- aussagen definiert werden müssen. Nach sieben Verhandlungstagen wurde das Verfahren auf Monate hinaus unterbrochen. Juristisch ist in diesem Verfahren noch vieles zu definieren, insbesondere auch die Frage, welchen Stellenwert die Verfassung und das Grundgesetz dem Antifaschismus zumessen. Politisch zeigt sich an diesem Verfahren, dass in Teilen der Justiz und der Polizei eine innergesellschaftliche Feindsicht gegen Antifa-DemonstrantInnen vorherrscht und die notwendige Entwick- lung antifaschistischer Widerständigkeit kriminalisiert wird. Zahlreiche AutorInnen aus dem juristischen, politischen, kirchlichen und antifaschistischen Kontext beschäftigen sich in diesem Buch mit der Bedeutung des Prozesses.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Das linke Netz
€ 5.00 *
ggf. zzgl. Versand

Was ist von einer staatlichen Behörde wie der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) zu halten, wenn diese sich im ´´Kampf gegen Rechts´´ von Sympathisanten der linsextremen Szene vor den Karren spannen läßt, linksradikale Publikationen empfiehlt und auf eine Internetseite verweist, von der aus man zu Anleitungen für Brandbomben und Sabotageakte gelangt? Wie ernst meint Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU), dem die Bundeszentrale untersteht, seine Forderung nach einer breiteren gesellschaftlichen Ächtung linksextremer Gewalt? Und wie steht es um die linksliberale Wochenzeitung ´´Die Zeit´´, wenn diese linken Antifa-Journalisten eine Plattform bietet, um konservative Personen, Organisationen und Einrichtungen als ´´Nazis´´ zu stigmatisieren? Die Studie ´´Das linke Netz´´ untersucht das Zusammenspiel von ´´Zeit´´, Bundeszentrale und linksextremer Szene beim Internetportal ´´Netz gegen Nazis´´ und dem ´´Buch gegen Nazis´´. Dabei fördert sie Brisantes zutage.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Tipps und Tricks für Antifas und Antiras
€ 5.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Broschüre richtet sich vor allem an Schüler innen, die sich politisch gegen Faschismus und Rassismus engagieren wollen. Eine in kurzen Comic-Episoden erzählte Geschichte aus dem Schulalltag bildet den Ausgangspunkt, um Hintergrundinformationen und einführende Tipps für eine politische Organisierung zu vermitteln: Wie baut man überhaupt eine Gruppe und eine funktionierende Kommunikationsstruktur auf? Was ist bei der Öffentlichkeitsarbeit und Mittelbeschaffung von Nutzen? Welche rechtlichen Bestimmungen gilt es beim Organisieren von Demos oder dem Verteilen von Flugblättern zu beachten? - Das sind nur einige der elementaren Fragen, die diese völlig neu erarbeitete Auflage von ´Tipps& Tricks für Antifa und Antira´ kompetent beantwortet.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Antifa in London
€ 9.80 *
ggf. zzgl. Versand

Martin Lux präsentiert in Antifa in London nicht nur den geheimen Kampf zwischen Antifaschisten und der extremen Rechten in England, sondern er gewährt auch tiefe Einblicke in die Kultur der britischen Arbeiterklasse im London der 1970er und 1980er Jahre, zwischen Pub, Punk-Konzerten und Arbeit. Der sehr persönlich gehaltene Band bietet ein ausdifferenzierteres Bild als die beiden Antifa in England Bände: Neben den Schlägereien und Aktionen gegen den rechten Feind, gibt es auch Konflikte innerhalb der linken ´´Szene´´ und Anfeindungen aus dem Kreis potentieller politischer SympathisantInnen. Neben Selbstzweifel, polizeilicher Verfolgung und Verletzungen durch verlorene Kämpfe gegen die Nazis nagt auch die zunehmende Isolation und Nicht-Akzeptanz durch einige FeministInnen, die eine staatstragend-demokratische Auffassung des antifaschistischen Kampfes vertreten, an Martins Selbstvertrauen. Der autobiographische Bericht macht seinen späteren Werdegang und seine radikale Kritik am politischen Einfluss der Kinder der Mittelschicht und der Reichen in der linken Bewegung verständlich. Ein unterhaltsames und klassenbewusstes Schmankerl, nicht nur für Antifas und London-Reisende!

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 10, 2018
Zum Angebot
Paranoia und Politik
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

´´Das Buch ...ist eine der kenntnisreichsten Studien zum Thema Rechtsextremismus im wiedervereinigten Deutschland. Mit zahlreichen Analysen und Fallstudien skizziert Funke das gesamte Kaleidoskop der Szene. Funke empfiehlt eine ´´Revitalisierung der Demokratie´´. Und eine ´´politische Willenserklärung, auf die Rhetorik der Fremdenabwehr zu verzichten´´. Das klingt, als habe er beim Schreiben schon an Möllemann und den Bundestagswahlkampf gedacht.´´ DER TAGESSPIEGEL ´´Kritisch, kenntnisreich, exzellent recherchiert und angereichert mit bis dato weitestgehend unbekannten Detailinformationen stellt das Buch eine äußerst gelunge Mischung aus solidester Antifa-Recherchearbeit und fundierter politikwissenschaftlicher Analyse dar. So sollten Bücher zum Thema gemacht werden!´´ TERZ

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 7, 2018
Zum Angebot
Der Fisch beginnt am Kopf zu stinken
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Gebundene Ausgabe des zweiten Romans von Fritz Wöss, der durch sein Werk ´Hunde, wollt ihr ewig leben´ über die Hölle von Stalingrad weltberühmt wurde. Er schildert in diesem zweiten Band die körperlichen und seelischen Qualen, durch die die rund 90.000 deutschen Überlebenden der Schlacht von Stalingrad gehen mussten und denen der Großteil der Gefangenen erlag. Ferner rollt der Autor in seinem Buch auch ein dunkles Kapitel in der Geschichte der Antifa auf, die von den Sowjets installiert wurde, um die Gefangenen mit einem skrupellosen Spitzelsystem zu unterdrücken. Als besonders schockierend stellt sich dabei die Tatsache dar, dass gerade jene, die vor der Gefangenschaft die überzeugtesten Anhänger des nationalsozialistischen Wahns und die glühendsten Verehrer Hitlers waren, sich unter den Sowjets nun als besonders ´´tüchtige´´ und ergebene ´´Antifaschisten´´ hervortaten und ihre Schreckenstaten, nur für eine kleine Sonderration Brot, nun unter einer anderen Fahne und gegen ihre ehemaligen Kameraden fortführten. Aber er beschreibt auch Kameradschaft und Güte und zeigt, wie viele der russischen Landser mit den Gefangenen Mitleid zeigten, sie sogar als Brüder sahen und sich selbst nichts mehr wünschten, als dass dieser Krieg endlich vorbei sei.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 11, 2018
Zum Angebot
Barck, Simone: Antifa Geschichte(n) (Buch)
€ 40.00 *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2003Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Antifa Geschichte(n)Titelzusatz: Eine literarische Spurensuche in der DDR der 1950er und 1960er JahreAutor: Barck, SimoneVerlag: Boehlau-Verlag GmbH // Boehlau KoelnSprache: DeutschSchlagw

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: Aug 13, 2018
Zum Angebot
´´Deutschland, einig Antifa´´?
€ 64.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Studie erfasst den multidimensionalen Ansatz ´´Antifaschismus´´ analytisch. Ausgehend von dem ´´Antifaschismus´´-Verständnis von Linksextremisten und seinen Selbstlegitimierungsmustern werden die wichtigsten Akteure vorgestellt. Zeitlich geht es um die Entwicklung des ´´Antifaschismus´´ unter wechselnden Rahmenbedingungen seit der deutschen Wiedervereinigung. Der Hauptteil ist der Praxis des linksextremistischen ´´Antifaschismus´´ gewidmet. Er versucht zu beschreiben, mit welchen Mitteln und in welchem - über die ´´repressive Toleranz´´ einer parlamentarischen Demokratie weit hinausgehenden - Ausmaß Linksextremisten Rechtsextremisten bekämpfen, darüber hinaus aber auch die Staatsordnung. Zu dieser Praxis gehört deshalb außerdem, die bundesdeutsche Rechtsordnung, insbesondere das Grundgesetz, für die eigenen Zwecke zu instrumentalisieren, ein ´´antifaschistisches´´ Geschichtsbild zu etablieren und gegen den antitotalitären Konsens zu agitieren. Die abschließende Bilanz ist alarmierend.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
In polnischer Gefangenschaft
€ 37.80 *
ggf. zzgl. Versand

Den deutschen Kriegsgefangenen, die am Ende des Zweiten Weltkriegs in die Hände der Westalliierten gerieten, erging es mehrheitlich nicht allzu schlecht. Weitaus schlimmer traf es diejenigen, die in sowjetische oder polnische Hände fielen. Die vorliegende Monographie - im Original 2001 erschienen - behandelt auf einer breiten Quellengrundlage erstmals das Schicksal der etwa 50.000 deutschen Kriegsgefangenen in Polen. Dieses Thema ist ebenso wie die Vertreibung und Aussiedlung der deutschen Zivilbevölkerung ein wichtiges Problem der deutsch-polnischen Beziehungen nach 1945. Der Autor untersucht detailliert die Wege der Wehrmachtsangehörigen in die Kriegsgefangenschaft, das System der Lager in Polen (Zentrallager und sog. Grubenlager in Oberschlesien), den Arbeitseinsatz sowie Lebensumstände, Sterblichkeit und Entlassung der Kriegsgefangenen. Behandelt wird auch die Tätigkeit des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz, die sog. Selbstverwaltung der Kriegsgefangenen (´Antifa´) sowie die komplizierten Beziehungen zwischen der polnischen Bevölkerung und den Gefangenen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 7, 2018
Zum Angebot
L’Oréal Paris men expert Men Expert Vita Lift A...
€ 13.95 *
zzgl. € 4.95 Versand

mildert Falten, antioxidativer Schutz, erfrischende Pflege, französischer Weinreben-Extrakt! !

Anbieter: Rossmann
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht