Angebote zu "Autonom" (10 Treffer)

´´Nicht nichts machen´´? Selbstdarstellungen po...
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

´´Autonome und unabhängige Antifaschistinnen und Antifaschisten gehören seit über 30 Jahren zu den engagiertesten und gleichzeitig umstrittensten Akteuren im Feld des Engagements gegen Rechtsextremismus. Insbesondere mit Blick auf die informell verfassten Teile des Antifa- Spektrums wird diskutiert, ob sie mehr als Teil einer zivilgesellschaftlichen Akteurslandschaft, mehr als ein jugendkulturell geprägtes Phänomen oder mehr im Kontext eines politischen Extremismus einzuordnen sind. Das öffentliche Auftreten der Antifa spiegelt vor allem die beiden letztgenannten Perspektiven situativ und kontextabhängig: Radikalität betonende Selbstdarstellung, bewusste Überschreitung von Normen, starke populärkulturelle Bezüge und nicht zuletzt die Formulierung weit reichender politischer Zielsetzungen werden häufig mit dem Namen Antifa und dem Wirken von Antifa-Gruppen verbunden. Mit dieser Studie wird zum ersten Mal eine Darstellung vorgelegt, die die Innenperspektive dieses autonomen bzw. unabhängigen Antifaschismus aufnimmt. Auf Grundlage von Interviews mit Antifa-Angehörigen beschreibt sie, in welcher Weise politisches Handeln motivational bestimmt, individuell und kollektiv dargestellt und mit Sinn ausgestattet wird. Insgesamt entsteht auf diese Weise das differenzierte Bild eines politischen Akteurs, der sich eindeutigen Zuordnungen entzieht. Während nach außen der Aufbau einer corporate identity politische Wirkungsmacht erzeugen soll, zeigt sich im Blick nach innen ein Heterogenität und Individualität sichernder Funktionszusammenhang aus contentious politics, szenischer Vergemeinschaftung und stilbedachter Repräsentation.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Nicht nichts machen? Selbstdarstellungen politi...
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Nicht nichts machen? Selbstdarstellungen politischen Handelns in der Autonomen Antifa:Selbstdarstellungen politischen Handelns in der Autonomen Antifa Nils Schuhmacher

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
G20 Bier holen Girlie Demo Punk Autonom Saufen ...
€ 16.99 *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Damen-T-Shirt mit Rundhalsausschnitt in Premium-Qualität ist Einlauf vorbehandelt und blickdicht . Es besteht aus hochwertiger Baumwolle und hat einen taillierten Schnitt. Design: Mit Motiv wie abgebildet. Es ist für die Maschinenwäs

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: Oct 16, 2018
Zum Angebot
G20 Bier holen T-Shirt Demo Punk Autonom Saufen...
€ 16.99 *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Herren-T-Shirt mit Rundhalsausschnitt in Premium-Qualität ist Einlauf vorbehandelt und blickdicht. Es besteht aus hochwertiger Baumwolle und ist gerade geschnitten. Es ist für die Maschinenwäsche bis 40°C geeignet. Design: Mit M

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: Oct 16, 2018
Zum Angebot
Antifa Gençlik
€ 13.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Antifasist (Antifa) Gençlik wurde 1988 in Berlin an der Schnittstelle migrantischer Vereinskultur, Jugendbanden des Kiez und autonomer antifaschistischer Politik gegründet. Bald bildeten sich Antifa-Gençlik-Gruppen in mehreren deutschen Städten und darüber hinaus. Mitte der 1990er Jahre lösten sich die Strukturen als Folge staatlicher Repression auf. Bis heute stellt die Antifa Gençlik einen einzigartigen Organisationsansatz im Kontext autonomer und antifaschistischer Politik in Deutschland dar. Dieser Band dokumentiert die theoretischen Grundlagen und die Praxis der Organisation anhand von Artikeln, Diskussionspapieren und Interviews, die von 1988 bis 1994 erschienen. Zusätzlich beinhaltet er den bisher unveröffentlichten Erfahrungsbericht eines ehemaligen Mitglieds sowie Begleittexte zur historischen Verortung und gesellschaftlichen Bedeutung der Antifa Gençlik. Das Buch will einen Beitrag zur Dokumentation linker Bewegungsgeschichte leisten und Debatten zu antifaschistischem Widerstand, migrantischer Selbstorganisation, linken Bündnissen und antirassistischer Politik anregen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 4, 2018
Zum Angebot
Antifa heißt Angriff
€ 16.00 *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem Umfeld der autonomen Szene bilden sich in den 1980er Jahren antifaschistische Gruppen, die gut organisiert und gezielt die rechten Zusammenhänge angreifen. Bundesweit entwickeln örtliche Antifa-Gruppen ein Netzwerk, das Aktionen koordiniert, die Öffentlichkeit informiert und Antifaschismus auf die politische Agenda setzt. Parallel dazu entwickelt sich die sogenannte Kommandomilitanz. Antifaschistische Gruppen greifen die Infrastruktur der Neonazis an, zünden Druckereien oder Wehrsportzentren an, zerstören Fahrzeuge und Gebäude, erbeuten Mitgliederlisten oder verseuchen Versammlungsorte mit Buttersäure. Im vorliegenden Buch kommen erstmals Antifaschist_innen zu Wort, die in einer geheimen antifaschistischen Organisation arbeiteten, die in den 1980er Jahren militant und konsequent rechte Strukturen bekämpfte. Sie sprechen über ihre Motive, Aktionen und die klandestine Struktur, die mit Angriffen die Mobilisierung der Neonazis aufzuhalten versuchte. Der Autor greift bei seinen Recherchen auf bisher unbekannte Dokumente, Flugblätter, Artikel, Anschlagserklärungen und Städteberichte zurück.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 7, 2018
Zum Angebot
Die Autonomen zwischen Subkultur und sozialer B...
€ 16.82 *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch ist die überarbeitete Fassung meiner, im Sommer 1999 abgegebenen Dissertation, mit dem gleichnamigen Titel. Es basiert auf meiner längjährigen Forschung über die Autonomen, die sich in erster Linie auf die Auswertung ihrer Publikationen stützt. Bei der Interpretation des Materials waren mir Kontakte mit verschiedenen jugendkulturellen Trends der 80er und 90er Jahre und Erfahrungen mit autonomen Gruppen in der Hochschulpolitik behilflich. Den Autonomen ist in den letzten 20 Jahren sehr viel öffentliche Aufmerksamkeit zu Teil geworden. Das liegt vor allem an der bedrohlichen Wirkung von Vermummung und Militanz. Aber auch für sie selbst spielt ihr Medienbild eine große Rolle. Dieses Buch will zeigen, wie eng die Beziehung zwischen Kultur und Politik bei den Autonomen ist. Daher wird nicht nur auf ihre politische Geschichte aus Ereignissen, Kampagnen und Organisationsstrukturen eingegangen, sondern auch ausführlich auf kulturelle Phänomene wie ästhetische Anleihen bei Punks und Rockern, revolutionäres HeldInnentum , die Einbindung von ImmigrantInnen in Antifa-Aktionen oder den Wandel des autonomen Selbstverständnisses durch das Führen der Patriarchatsdiskussion.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Kunst und Kampf
€ 19.80 *
ggf. zzgl. Versand

In den 1980er Jahren wird Kunst und Kampf (KuK) mit der Gestaltung von Plakaten in der antifaschistischen Bewegung bekannt. Das Projekt verfolgt einen kollektiven Ansatz, der jedoch immer auch individuelle Züge trägt. Ideengeschichtlich bezieht sich KuK auf die Renaissance, die den Menschen in den Mittelpunkt rückt und Religion und Hierarchien infrage stellt. Ein wichtiger Bezugspunkt ist dabei der deutsche Bauernkrieg. Wesentlichen Raum nimmt außerdem die Auseinandersetzung mit den sich als avantgardistisch verstehenden Kunstströmungen des 20. Jahrhunderts ein. Das Buch streift dabei die Geschichte der Jugendzentrumsbewegung, erzählt von den Autonomen und der Antifa, von umgestürzten Denkmälern, spektakulären Demonstrationen, der Herstellung von illegalen Plakaten und Zeitungen und warum die Doppelfahnen der Antifaschistischen Aktion heute von links gegen rechts wehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Antifaschistische Aktion
€ 16.00 *
ggf. zzgl. Versand

Heute sind die Doppelfahnen der ´Antifaschistischen Aktion´ das am häufigsten genutzte Symbol der linken Szene. Auch unter ´Antifa´ kann sich wohl jede/r etwas vorstellen. Schwarzer Block gleich Antifa; so vermitteln es zumindest die Medien in falscher Verkürzung. Denn die Geschichte dieser Bewegung reicht weit zurück und ist keineswegs auf Militanz zu reduzieren. Antifaschismus wurde in Deutschland Anfang der 1920er Jahre als polemischer Kampfbegriff durch die KPD eingeführt. Verstanden wurde darunter Antikapitalismus. Erst Anfang der 1930er Jahre rückte der Kampf gegen die Nationalsozialisten mehr und mehr in den Fokus. Mit der Gründung der Antifaschistischen Aktion 1932 erfuhr diese Entwicklung ihren Höhepunkt. In der BRD griffen kommunistische Gruppen in den 1970er Jahren das Emblem wieder auf. Später, von Autonomen übernommen und neu gestaltet, wurde es zum Zeichen der heutigen Antifa. Undogmatisch, radikal und systemkritisch ist Antifaschismus also von jeher viel mehr als nur ein Kampf gegen Nazis. Dieses Buch liefert den ersten, umfassenden Überblick über die Entwicklung der Antifa. Ein Grundsatzwerk für AktivistInnen und all diejenigen die erfahren wollen, in welcher Tradition Antifaschismus in Deutschland steht.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Antifaschistische Aktion
€ 18.00 *
ggf. zzgl. Versand

Heute sind die Doppelfahnen der ´´Antifaschistischen Aktion´´ das am häufigsten genutzte Symbol der linken Szene. Auch unter ´´Antifa´´ kann sich wohl jede/r etwas vorstellen. Antifa gleich schwarzer Block - so falsch verkürzt vermitteln es zumindest die Medien. Indes reicht die Geschichte dieser Bewegung weit zurück, und sie ist auch keineswegs auf Militanz zu reduzieren. Antifaschismus wurde in Deutschland Anfang der 1920er Jahre als polemischer Kampfbegriff durch die KPD eingeführt. Verstanden wurde darunter Antikapitalismus. Erst Anfang der 1930er Jahre rückte der Kampf gegen die Nationalsozialisten mehr und mehr in den Fokus. 1932 führte diese Entwicklung zur Gründung der Antifaschistischen Aktion. In der BRD griffen kommunistische Gruppen in den 1970er Jahren das Emblem wieder auf. Später, von Autonomen übernommen und neu gestaltet, wurde es zum Zeichen der heutigen Antifa. Undogmatisch, radikal und systemkritisch, ist Antifaschismus also von je her viel mehr als nur ein Kampf gegen Nazis. Dieses Buch liefert den ersten umfassenden Überblick über diese Entwicklung der Antifa. Die Betrachtung endet in der Gegenwart und ist somit auch eine Dokumentation der neueren Geschichte. Ein Grundlagenwerk für Aktivistinnen und Aktivisten und all diejenigen, die erfahren wollen, in welcher Tradition Antifaschismus in Deutschland steht und was die aktuellen Schwerpunkte der AntifaBewegung sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 15, 2018
Zum Angebot