Ihr Antifainfo Shop

Kunst und Kampf
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In den 1980er Jahren wird Kunst und Kampf (KuK) mit der Gestaltung von Plakaten in der antifaschistischen Bewegung bekannt. Das Projekt verfolgt einen kollektiven Ansatz, der jedoch immer auch individuelle Züge trägt. Ideengeschichtlich bezieht sich KuK auf die Renaissance, die den Menschen in den Mittelpunkt rückt und Religion und Hierarchien infrage stellt. Ein wichtiger Bezugspunkt ist dabei der deutsche Bauernkrieg. Wesentlichen Raum nimmt außerdem die Auseinandersetzung mit den sich als avantgardistisch verstehenden Kunstströmungen des 20. Jahrhunderts ein. Das Buch streift dabei die Geschichte der Jugendzentrumsbewegung, erzählt von den Autonomen und der Antifa, von umgestürzten Denkmälern, spektakulären Demonstrationen, der Herstellung von illegalen Plakaten und Zeitungen und warum die Doppelfahnen der Antifaschistischen Aktion heute von links gegen rechts wehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Ministry - AmeriKKKant - CD
16,99 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Tracklist:1 I know words2 Twilight zone3 Victims of a clown4 TV5/4chan5 We´re tired of it6 Wargasm7 Antifa8 Game over9 Amerikkka - CD - metalMediaMinistry

Anbieter: Impericon.com
Stand: 23.03.2019
Zum Angebot
Antifa: The Anti-Fascist Handbook , Hörbuch, Di...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In the wake of tragic events in Charlottesville, Virginia, and Donald Trump´s initial refusal to denounce the white nationalists behind it all, the ´´antifa´´ opposition movement is suddenly appearing everywhere. But what is it, precisely? And where did it come from? As long as there has been fascism, there has been anti-fascism - also known as ´´antifa.´´ Born out of resistance to Mussolini and Hitler in Europe during the 1920s and ´30s, the antifa movement has suddenly burst into the headlines amid opposition to the Trump administration and the alt-right. They could be seen in news reports, often clad all in black with balaclavas covering their faces, demonstrating at the presidential inauguration, and on California college campuses protesting far-right speakers, and most recently, on the streets of Charlottesville, Virginia, protecting, among others, a group of ministers including Cornel West from neo-Nazi violence. (West would later tell reporters, ´´The anti-fascists saved our lives.´´) Simply, antifa aims to deny fascists the opportunity to promote their oppressive politics, and to protect tolerant communities from acts of violence promulgated by fascists. Critics say shutting down political adversaries is anti-democratic; antifa adherents argue that the horrors of fascism must never be allowed the slightest chance to triumph again. In a smart and gripping investigation, historian and former Occupy Wall Street organizer Mark Bray provides a detailed survey of the full history of anti-fascism from its origins to the present day - the first transnational history of postwar anti-fascism in English. Based on interviews with anti-fascists from around the world, Antifa details the tactics of the movement and the philosophy behind it, offering insight into the growing but little-understood resistance fighting back against fascism in all its guises. 1. Language: English. Narrator: Keith Szarabajka. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/blak/010460/bk_blak_010460_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
´´Deutschland, einig Antifa´´?
64,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Studie erfasst den multidimensionalen Ansatz ´´Antifaschismus´´ analytisch. Ausgehend von dem ´´Antifaschismus´´-Verständnis von Linksextremisten und seinen Selbstlegitimierungsmustern werden die wichtigsten Akteure vorgestellt. Zeitlich geht es um die Entwicklung des ´´Antifaschismus´´ unter wechselnden Rahmenbedingungen seit der deutschen Wiedervereinigung. Der Hauptteil ist der Praxis des linksextremistischen ´´Antifaschismus´´ gewidmet. Er versucht zu beschreiben, mit welchen Mitteln und in welchem - über die ´´repressive Toleranz´´ einer parlamentarischen Demokratie weit hinausgehenden - Ausmaß Linksextremisten Rechtsextremisten bekämpfen, darüber hinaus aber auch die Staatsordnung. Zu dieser Praxis gehört deshalb außerdem, die bundesdeutsche Rechtsordnung, insbesondere das Grundgesetz, für die eigenen Zwecke zu instrumentalisieren, ein ´´antifaschistisches´´ Geschichtsbild zu etablieren und gegen den antitotalitären Konsens zu agitieren. Die abschließende Bilanz ist alarmierend.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Wut Im Bauch, Trauer Im Herzen Feine Sahne Fisc...
11,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Der Vorgänger des Erfolgsalbums ´´Scheitern Und Verstehen´´ - erstmals auf AUDIOLITH im Handel erhältlich! ´´Wut Im Bauch, Trauer Im Herzen´´ erschien im November 2010 bei dem kleinen antifaschistischen D.I.Y.-Label DIFFIDATI (2008-2012) und wurde nie im Handel veröffentlicht. Nachdem ein beispielloser Siegeszug das Punkrock-Sextett weit über die Grenzen Mecklenburg-Vorpommerns, der Punkrock- und Antifa-Szene und sogar in der großen bürgerlichen Öffentlichkeit bekannt machte, stieg die Nachfrage nach dem zweiten Album der Band enorm an. Jetzt gibt AUDIOLITH dem Druck der Straße nach und präsentiert das Album erneut und erstmals ganz offiziell. Sieht man davon ab, dass das aktuelle Werk produktionstechnisch professioneller ist und dass die Band sich in Sachen Songwriting und muskalischer Performance gesteigert hat, ist ´´Wut Im Bauch, Trauer Im Herzen´´ gar nicht so weit weg von ´´Scheitern Und Verstehen´´. Der typische Bandsound zwischen leicht melancholischem Punkrock und wütendem Hardcore mit den signifikanten Bläser-Hooks war schon hier bestens ausformuliert, der größte Unterschied zum Nachfolger ist vielleicht, dass sich hier noch mehrere reine Offbeat-basierte Ska-Punk-Songs finden. Bis heute im Liveset der Band bestens bewährte Abgeh-Hits wie ´´Distel im Beton´´, ´´Stumme Menschen´´ oder ´´Grenzen weg´´ fehlen natürlich nicht. Dass FEINE SAHNE FISCHFILET sich auch auf ´´Wut Im Bauch, Trauer Im Herzen´´ unmissverständlich politisch positionieren, dürfte klar sein. Und mit dem abschließenden SUPERSHIRT-Remix von ´´Hast Du Kapiert?´´ bewegte sich die Band schon langsam aber sicher ins Fahrwasser ihres zukünftigen Labels. Jedem Fan von ´´Meck Pomm´´s Finest´´ kann ´´Wut Im Bauch, Trauer Im Herzen´´ nur dringend empfohlen werden! CD im Digipack mit 8-seitigem Booklet!

Anbieter: SATURN
Stand: 22.05.2019
Zum Angebot
Barck, Simone: Antifa Geschichte(n) (Buch)
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2003Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Antifa Geschichte(n)Titelzusatz: Eine literarische Spurensuche in der DDR der 1950er und 1960er JahreAutor: Barck, SimoneVerlag: Boehlau-Verlag GmbH // Boehlau KoelnSprache: DeutschSchlagw

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Faschismustheorien
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Faschismus - kaum ein Begriff steht so für Unfreiheit und Massenmord, kaum ein Wort wird quer durch die politischen Lager so inflationär als Kampfbegriff benutzt. Kunow und Wörsching nehmen die Lesenden mit auf eine Reise durch die nunmehr 90-jährige Geschichte der Theorien über den Faschismus, diese bedrohliche Ausgeburt der Moderne. In den Diskussionen von heute und damals suchen die Autoren nach Anregungen für eine Gegenwart, in der die Gefahr von Rechtsaußen nicht nur in Europa wieder zunimmt. Dieses Einführungsbuch will überblicksartig durch die faschismustheoretische Literatur führen und Interesse für spannende Originaltexte wecken. Die Autoren fragen nach den Stärken und Schwächen der einzelnen Ansätze und nach dem Kontext ihrer Entstehung. Viel Raum bekommen die neuen Faschismustheorien der letzten Jahrzehnte, die in Deutschland noch immer nicht sehr breit diskutiert werden. Zum Ende geht es um teils heiß umstrittene historische und aktuelle Themen wie das Verhältnis von Nationalsozialismus und Faschismus, die heutige extreme Rechte und religiös-fundamentalistische Bewegungen. Das Buch dürfte bei Linken und Antifaschist/innen, Lernenden und Lehrenden der Gesellschafts-, Politik-, Geschichts- und Geisteswissenschaften sowie bei allen politisch und zeitgeschichtlich interessierten Menschen ein Publikum finden. Es richtet sich sowohl an Menschen, die ganz neu ins Thema einsteigen, als auch an AktivistInnen der Antifa.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Jahrgang 1928 - Erinnerungen als eBook Download...
12,00 €
Rabatt
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,00 € / in stock)

Jahrgang 1928 - Erinnerungen:Kinder- und Jugendjahre - vom Fronthelfer zur Antifa-Jugend Heinz Müller

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Comments on the Society of the Spectacle , Hörb...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

First published in 1967, Guy Debord’s stinging revolutionary critique of contemporary society, The Society of the Spectacle, has since acquired cult status. Credited by many as being the inspiration for the revolutionary events of May 1968 in France, Debord’s pitiless attack on commodity fetishism and capitalism continues to burn brightly in today’s age of satellite television and the soundbite. In Comments on the Society of the Spectacle, published twenty years later, Debord returns to the themes of his previous analysis and demonstrates how they were all the more relevant in a period where the ´´integrated spectacle” was dominant. Resolutely refusing to be reconciled to the system, Debord trenchantly slices through the obfuscation and tinfoil mystification offered by journalists and pundits to show how aspects of reality as diverse as terrorism and the environment, the Mafia and the media, were caught up in the logic of the spectacular society. Pointing the finger clearly at those who benefit from the logic of domination, Debord’s final triumphant work conveys the revolutionary impulse at the heart of Situationism and later movements such as Occupy, Antifa, and Black Lives Matter. 1. Language: English. Narrator: David Bufton. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/acx0/113058/bk_acx0_113058_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Antifa heißt Angriff
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem Umfeld der autonomen Szene bilden sich in den 1980er Jahren antifaschistische Gruppen, die gut organisiert und gezielt die rechten Zusammenhänge angreifen. Bundesweit entwickeln örtliche Antifa-Gruppen ein Netzwerk, das Aktionen koordiniert, die Öffentlichkeit informiert und Antifaschismus auf die politische Agenda setzt. Parallel dazu entwickelt sich die sogenannte Kommandomilitanz. Antifaschistische Gruppen greifen die Infrastruktur der Neonazis an, zünden Druckereien oder Wehrsportzentren an, zerstören Fahrzeuge und Gebäude, erbeuten Mitgliederlisten oder verseuchen Versammlungsorte mit Buttersäure. Im vorliegenden Buch kommen erstmals Antifaschist_innen zu Wort, die in einer geheimen antifaschistischen Organisation arbeiteten, die in den 1980er Jahren militant und konsequent rechte Strukturen bekämpfte. Sie sprechen über ihre Motive, Aktionen und die klandestine Struktur, die mit Angriffen die Mobilisierung der Neonazis aufzuhalten versuchte. Der Autor greift bei seinen Recherchen auf bisher unbekannte Dokumente, Flugblätter, Artikel, Anschlagserklärungen und Städteberichte zurück.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Nationalmasochismus
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die gründliche ´´masochistische´´ Durchdringung der Gesellschaft von bürgerlich-konservativer CDU bis linksextremer Antifa ist gleichsam zur zweiten Natur der Deutschen geworden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Antifa in London
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Martin Lux präsentiert in Antifa in London nicht nur den geheimen Kampf zwischen Antifaschisten und der extremen Rechten in England, sondern er gewährt auch tiefe Einblicke in die Kultur der britischen Arbeiterklasse im London der 1970er und 1980er Jahre, zwischen Pub, Punk-Konzerten und Arbeit. Der sehr persönlich gehaltene Band bietet ein ausdifferenzierteres Bild als die beiden Antifa in England Bände: Neben den Schlägereien und Aktionen gegen den rechten Feind, gibt es auch Konflikte innerhalb der linken ´´Szene´´ und Anfeindungen aus dem Kreis potentieller politischer SympathisantInnen. Neben Selbstzweifel, polizeilicher Verfolgung und Verletzungen durch verlorene Kämpfe gegen die Nazis nagt auch die zunehmende Isolation und Nicht-Akzeptanz durch einige FeministInnen, die eine staatstragend-demokratische Auffassung des antifaschistischen Kampfes vertreten, an Martins Selbstvertrauen. Der autobiographische Bericht macht seinen späteren Werdegang und seine radikale Kritik am politischen Einfluss der Kinder der Mittelschicht und der Reichen in der linken Bewegung verständlich. Ein unterhaltsames und klassenbewusstes Schmankerl, nicht nur für Antifas und London-Reisende!

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht